Lumbamed basic LWS-Orthese zur Stabilisierung bei Schmerzzuständen im lumbalen Bereich Bei Schmerzzuständen im Lumbalbereich stützt die Lumbamed basic und ist so angenehm wie eine stützende Hand im Rücken. Die randseitig gelegten Wölbungslinien erlauben eine fortwährende Anpassung des Verschlusses an die jeweilige Bauchkontur. Insbesondere der Tragekomfort im Sitzen wird durch die anschmiegsamen Verschlussränder maßgeblich verbessert. Eine zweite innenliegende Handschlaufe erleichtert dem Patienten das Anlegen: die zweite Handschlaufe ist auf der Innenseite angebracht, sodass die Position zum Fixieren auf der Klettfläche außen frei wählbar ist. Comfort Zone: Die spezielle Strick- und Verschlussform im Hüft-Beugebereich garantiert einen dauerhaft komfortablen und korrekten Sitz, insbesondere bei längerer Anwendung im Sitzen, und sichert damit die bestmögliche therapeutische Wirkung und Akzeptanz beim Patienten. Indikationen Lumbalgie, Ligamentosen Myostatische, muskuläre Insuffizienz Reizzustände der kleinen Wirbelgelenke Symphysenlockerung Postdiskotomiesyndrom Schmerzzustände im lumbosakralen Übergang Foto: http://www.medi.de
datenschutz Impressum

Copyright © 2018 , Fußorthopädie Schön & Endres GmbH

Lumbamed basic LWS-Orthese zur Stabilisierung bei Schmerzzuständen im lumbalen Bereich Bei Schmerzzuständen im Lumbalbereich stützt die Lumbamed basic und ist so angenehm wie eine stützende Hand im Rücken. Die randseitig gelegten Wölbungslinien erlauben eine fortwährende Anpassung des Verschlusses an die jeweilige Bauchkontur. Insbesondere der Tragekomfort im Sitzen wird durch die anschmiegsamen Verschlussränder maßgeblich verbessert. Eine zweite innenliegende Handschlaufe erleichtert dem Patienten das Anlegen: die zweite Handschlaufe ist auf der Innenseite angebracht, sodass die Position zum Fixieren auf der Klettfläche außen frei wählbar ist. Comfort Zone: Die spezielle Strick- und Verschlussform im Hüft-Beugebereich garantiert einen dauerhaft komfortablen und korrekten Sitz, insbesondere bei längerer Anwendung im Sitzen, und sichert damit die bestmögliche therapeutische Wirkung und Akzeptanz beim Patienten. Indikationen Lumbalgie, Ligamentosen Myostatische, muskuläre Insuffizienz Reizzustände der kleinen Wirbelgelenke Symphysenlockerung Postdiskotomiesyndrom Schmerzzustände im lumbosakralen Übergang Foto: http://www.medi.de
Impressum datenschutz
  •  Menü
Lumbamed basic LWS-Orthese zur Stabilisierung bei Schmerzzuständen im lumbalen Bereich Bei Schmerzzuständen im Lumbalbereich stützt die Lumbamed basic und ist so angenehm wie eine stützende Hand im Rücken. Die randseitig gelegten Wölbungslinien erlauben eine fortwährende Anpassung des Verschlusses an die jeweilige Bauchkontur. Insbesondere der Tragekomfort im Sitzen wird durch die anschmiegsamen Verschlussränder maßgeblich verbessert. Eine zweite innenliegende Handschlaufe erleichtert dem Patienten das Anlegen: die zweite Handschlaufe ist auf der Innenseite angebracht, sodass die Position zum Fixieren auf der Klettfläche außen frei wählbar ist. Comfort Zone: Die spezielle Strick- und Verschlussform im Hüft-Beugebereich garantiert einen dauerhaft komfortablen und korrekten Sitz, insbesondere bei längerer Anwendung im Sitzen, und sichert damit die bestmögliche therapeutische Wirkung und Akzeptanz beim Patienten. Indikationen Lumbalgie, Ligamentosen Myostatische, muskuläre Insuffizienz Reizzustände der kleinen Wirbelgelenke Symphysenlockerung Postdiskotomiesyndrom Schmerzzustände im lumbosakralen Übergang Foto: http://www.medi.de
datenschutz Impressum
Lumbamed basic LWS-Orthese zur Stabilisierung bei Schmerzzuständen im lumbalen Bereich Bei Schmerzzuständen im Lumbalbereich stützt die Lumbamed basic und ist so angenehm wie eine stützende Hand im Rücken. Die randseitig gelegten Wölbungslinien erlauben eine fortwährende Anpassung des Verschlusses an die jeweilige Bauchkontur. Insbesondere der Tragekomfort im Sitzen wird durch die anschmiegsamen Verschlussränder maßgeblich verbessert. Eine zweite innenliegende Handschlaufe erleichtert dem Patienten das Anlegen: die zweite Handschlaufe ist auf der Innenseite angebracht, sodass die Position zum Fixieren auf der Klettfläche außen frei wählbar ist. Comfort Zone: Die spezielle Strick- und Verschlussform im Hüft-Beugebereich garantiert einen dauerhaft komfortablen und korrekten Sitz, insbesondere bei längerer Anwendung im Sitzen, und sichert damit die bestmögliche therapeutische Wirkung und Akzeptanz beim Patienten. Indikationen Lumbalgie, Ligamentosen Myostatische, muskuläre Insuffizienz Reizzustände der kleinen Wirbelgelenke Symphysenlockerung Postdiskotomiesyndrom Schmerzzustände im lumbosakralen Übergang Foto: http://www.medi.de

Service Hotline

0931 79 779 0

Online Rückfragen

info@schoenundendres.de

datenschutz Impressum
Lumbamed basic LWS-Orthese zur Stabilisierung bei Schmerzzuständen im lumbalen Bereich Bei Schmerzzuständen im Lumbalbereich stützt die Lumbamed basic und ist so angenehm wie eine stützende Hand im Rücken. Die randseitig gelegten Wölbungslinien erlauben eine fortwährende Anpassung des Verschlusses an die jeweilige Bauchkontur. Insbesondere der Tragekomfort im Sitzen wird durch die anschmiegsamen Verschlussränder maßgeblich verbessert. Eine zweite innenliegende Handschlaufe erleichtert dem Patienten das Anlegen: die zweite Handschlaufe ist auf der Innenseite angebracht, sodass die Position zum Fixieren auf der Klettfläche außen frei wählbar ist. Comfort Zone: Die spezielle Strick- und Verschlussform im Hüft-Beugebereich garantiert einen dauerhaft komfortablen und korrekten Sitz, insbesondere bei längerer Anwendung im Sitzen, und sichert damit die bestmögliche therapeutische Wirkung und Akzeptanz beim Patienten. Indikationen Lumbalgie, Ligamentosen Myostatische, muskuläre Insuffizienz Reizzustände der kleinen Wirbelgelenke Symphysenlockerung Postdiskotomiesyndrom Schmerzzustände im lumbosakralen Übergang Foto: http://www.medi.de
Lumbamed basic LWS-Orthese zur Stabilisierung bei Schmerzzuständen im lumbalen Bereich Bei Schmerzzuständen im Lumbalbereich stützt die Lumbamed basic und ist so angenehm wie eine stützende Hand im Rücken. Die randseitig gelegten Wölbungslinien erlauben eine fortwährende Anpassung des Verschlusses an die jeweilige Bauchkontur. Insbesondere der Tragekomfort im Sitzen wird durch die anschmiegsamen Verschlussränder maßgeblich verbessert. Eine zweite innenliegende Handschlaufe erleichtert dem Patienten das Anlegen: die zweite Handschlaufe ist auf der Innenseite angebracht, sodass die Position zum Fixieren auf der Klettfläche außen frei wählbar ist. Comfort Zone: Die spezielle Strick- und Verschlussform im Hüft-Beugebereich garantiert einen dauerhaft komfortablen und korrekten Sitz, insbesondere bei längerer Anwendung im Sitzen, und sichert damit die bestmögliche therapeutische Wirkung und Akzeptanz beim Patienten. Indikationen Lumbalgie, Ligamentosen Myostatische, muskuläre Insuffizienz Reizzustände der kleinen Wirbelgelenke Symphysenlockerung Postdiskotomiesyndrom Schmerzzustände im lumbosakralen Übergang Foto: http://www.medi.de
datenschutz Impressum